23: Verschenke etwas, das Du eigentlich lieber behalten würdest

Julias Erlebnis mit diesem Geschenk

Seit wir in den USA gelebt haben und Kolibris auf unserer Terrasse regelmäßige Gäste an der Futterstation waren und ich sie brüten gesehen und singen gehört habe, liebe ich diese Vögel. Meine Freundin in den USA wusste das und hat mir kurz vor meiner Abreise eine tolle Karte aus Canada mitgebracht. Ich hätte diese Karte niemals verschicken können, aber ich hatte auch keinen Platz, sie aufzuhängen.

Sarah ist vor allem dank eigenstimmig jemand, der mich gut kennt und der ich blind vertraue. Und irgendwie habe ich gespürt, dass es diese Karte war, von der ich mich trennen musste, obwohl ich sie tausendmal lieber behalten hätte. Doch bei Sarah wusste ich, dass sie sicher ist – vor allem aus emotionaler Sicht. Daher ist sie nun bei Sarah. Und wenn sie es nicht mehr ist, dann weiß ich, dass Sarah sie jemandem geschickt hat, dem sie genauso wichtig ist. Solch schwere Geschenke sind aber die besten, weil man eine Menge über sich lernt.


Was hast Du erlebt, als Du diesen Geschenkimpuls umgesetzt hast?

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar