Jeden Tag ein Geschenk

Unsere Ersatzkekse haben ganz viel mit Achtsamkeit, mit Dankbarkeit und mit Geben zu tun. Daher entstand die Idee, dass wir drei – Jane, Julia und Sarah – eine 29-Tage-Geschenke-Challenge machen, angelehnt an Cami Walkers Buch „29 Gifts“, das Julia hier vorstellt.

Wir haben alle drei also 29 Tage lang, jeden Tag ein Geschenk gemacht. Dabei haben wir festgestellt, dass uns das Schenken und die Challenge sehr verändert haben – vor allem das Schreiben über unsere Geschenke und das Teilen von unseren Erlebnissen mit anderen gleichgesinnten Menschen. Und so haben wir den Kreis erweitert und die Challenge mit engen Freunden gemacht und festgestellt, dass es ihnen auch so ging.

Du  kannst jetzt auch dabei sein und reinschnuppern ins tägliche Schenken

Wir schicken drei Boxen mit Ersatzkeksen auf die Reise, die Geschenkimpulse enthalten. Jede EmpfängerIn nutzt die Ersatzkekse solange wie gewünscht und gibt oder schickt sie dann weiter. Und im Blog teilen wir unsere Geschichten vom Schenken.

Die Reise der drei Ersatzkeksboxen

So geht's

Wenn Dir ein lieber Mensch die Ersatzkekse mit den Geschenkimpulsen übergeben oder zugeschickt hat, geht es so weiter:

  • Zieh einen Ersatzkeks.
  • Lies Dir die Geschenkidee auf dem Zettelchen durch.
  • Lass Dich von der Geschenkidee inspirieren und schenke heute etwas (ähnliches) wie das, was auf dem Zettel vorgeschlagen wird.
  • Wiederhole den Vorgang so oft Du möchtest.
  • Schreib in dieses Logbuch Deine Tipps, Erfahrungen oder guten Wünsche für die nächsten EmpfängerInnen.
  • Teile Deine konkreten Erfahrungen zu den einzelnen Geschenkimpulsen unter
    ersatzkekse.de/geschenk-XX
    XX steht für die Nummer, die auf dem jeweiligen Zettelchen steht. Vielleicht hat dort ja schon jemand seine Erfahrungen mit genau diesem Geschenk notiert?
  • Gib oder schicke die Ersatzkekse weiter an einen lieben Menschen, der davon auch profitieren kann und dem Du schöne Momente der Achtsamkeit und des Gebens ermöglichen möchtest.

Warum wir das machen?

Wir wollen, dass noch mehr Menschen erleben, wie viel Spaß es macht und wie viel man daraus ziehen kann, wenn man jeden Tag etwas verschenkt. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Du auch dabei bist!

Und weil es am leichtesten ist, spielerisch eine neue Gewohnheit zu starten, kommen hier die Ersatzkekse ins Spiel. Wir haben drei Boxen mit Ersatzkeksen, unseren Geschenkimpulsen und Logbüchern auf die Reise geschickt.

Außerdem haben wir festgestellt, dass es riesen Spaß macht, die Geschichten vom Schenken miteinander zu teilen. Das hat für uns die schöne Erfahrung noch zusätzlich gesteigert und unseren Alltag bereichert.

Und das wünschen wir uns auch für Dich!

 

Fragen und Antworten

Ich schaff's nicht den Zettel wieder in den Ersatzkeks rein zu machen. Wie geht das?

Ich will auch! Wie kann ich bei der Aktion mitmachen?

Wir haben drei Boxen mit den Ersatzkeksen auf Reise geschickt, die von EmpfängerIn zu EmpfängerIn weitergegeben werden.
Wenn Du auch mitmachen willst, schreib uns gern an hallo@ersatzkekse.de. Dann geben wir Deine Adresse an eine der TeilnehmerInnen weiter, die noch eine EmpfängerIn sucht. Und dann heißt es, etwas Geduld zu haben und die Daumen zu drücken, vielleicht schickt Dir ja jemand eine der Boxen Ersatzkekse auf Reisen zu.
Alle anderen Sorten unserer Ersatzkekse kannst Du hier kaufen.

Ich weiß nicht, an wen ich die Ersatzkekse weitergeben soll.

Kein Problem! Schreib uns an hallo@ersatzkekse.de, wir haben ein paar Kontakte auf der Warteliste, die auch gern mitmachen wollen. Wir ziehen dann einen Namen und leiten Dir die Adresse weiter.

Muss ich das Porto selber zahlen?

Du kannst die Ersatzkekse mit den 29 Geschenkimpulsen entweder direkt an jemanden weitergeben oder verschicken. Für letzteres bekommst Du die Ersatzkekse und das Logbuch in einer geeigneten Umverpackung, die auch als einfaches Päckchen verschickt werden kann.
Wir haben das Porto für den ersten Versand beigelegt. Vielleicht ist also das Porto schon enthalten. Und wenn Du willst, kannst Du dem oder der Empfängerin auch dieses kleine (Zusatz)Geschenk weitergeben.

Falls kein Porto im Päckchen zu finden ist, würden wir Dich bitten, das Porto selbst zu übernehmen.

Ich finde den Geschenkimpuls schwer umzusetzen. Und jetzt?

Wir haben versucht, unsere Geschenke, die wir bereits gemacht haben, soweit zu abstrahieren, dass auch Du sie in Deinem Alltag umsetzen kannst. Manchmal ist das schwierig, dann kannst Du Folgendes tun:

  1. Wenn Dir nichts einfällt, wie Du den Impuls umsetzen kannst, findest Du Ideen in unserem Blog. Du kannst auch direkt zu dem entsprechenden Impuls springen. Wenn Du zum Beispiel Nummer 07 hast, findest Du unsere Umsetzung (und die von anderen Schenkenden) unter ersatzkekse.de/geschenk-07
  2. Werd ruhig kreativ und interpretiere den Impuls so für dich um, dass es passt. Es geht nicht darum, dass Du ganz genau befolgst, was wir uns so gedacht haben. Uns geht es vielmehr darum, dass das Schenken Teil Deines Lebens wird und Dich genauso glücklich macht wie uns.
  3. Wenn gar nichts hilft, darfst Du natürlich auch einen anderen Ersatzkeks aussuchen. Wir sind da nicht so 😉

Woher kommt die Idee?

Ursprünglich kam die Idee aus dem Buch “29 Gifts” von Cami Walker. Die Autorin hat die Multiple Sklerose und hat für sich selbst eine Challenge gemacht und 29 Tage lang, jeden Tag ein Geschenk geschenkt. Das waren nicht immer nur materielle Geschenke, sondern auch Sachen wie gute Gedanken, mehr Zeit oder ein Anruf bei jemandem. Nachdem sie diese Challenge gemacht hatte und es ihr gesundheitlich merklich besser ging, hat sie eine Bewegung ins Leben gerufen, bei der auch andere Menschen die 29 Gifts Challenge machen. Und das haben wir für uns aufgegriffen und mit den Ersatzkeksen kombiniert.

Mehr über das Buch erfährst Du hier in Julias Video zu 29Gifts

Wozu ist das Logbuch da?

Das Logbuch hält die Reise der Ersatzkekse fest. Jeder, der die Ersatzkekse vor Dir hatte, hat sich darin verewigt, Dir vielleicht ein paar Zeilen oder einen guten Tipp hinterlassen.

Und Du sollst natürlich auch darin festhalten, wann die Ersatzkekse bei dir gelandet sind und wo das ist. Vielleicht hast Du auch noch einen guten Tipp auf Lager oder Dir ist durchs Schenken etwas klar geworden? Das alles kannst Du im Logbuch festhalten.

PS: Für Geschichten und Erlebnisse zu den einzelnen Impulsen ist im Blog mehr Platz. Dort gibt es zu jedem Impuls einen Beitrag, den Du sehr gern mit Deinen Erlebnissen kommentieren kannst. Im Logbuch kannst Du ja vielleicht einen Hinweis hinterlassen, welchen Beitrag Du kommentiert hast.

Wie lange kann ich die Ersatzkekse behalten?

Solange Du die Impulse brauchst 🙂
Am liebsten wollen wir, dass Du auch eine Geschenkroutine entwickelst und das Schenken einen Platz in Deinem Alltag einnimmt. Die Geschenkimpulse in den Ersatzkeksen sollen Dir helfen, damit zu starten. Und wenn Du das Gefühl hast, genug Ideen gesammelt zu haben oder wenn Dir jemand einfällt, der die Impulse dringender braucht als Du, dann gib die Box und das Logbuch einfach weiter.
Und wer weiß, wo diese Reise uns alle hinbringt?!

Muss ich die Ersatzkekse wieder zurück in die Box tun?

Ja, bitte!
So haben noch mehr Menschen die Chance, aus allen Impulsen wählen zu können.

Wo kann ich meine Erlebnisse mit den Geschenkimpulsen loswerden?

Wir freuen uns so sehr auf Deine Geschichten!

Deshalb gibt es im Blog zu jedem Impuls einen Blogbeitrag, in dem wir schon unsere Geschichten dazu aufgeschrieben haben. Dort kannst Du Deine Erfahrungen als Kommentar hinterlassen.

Du kannst einfach im Blog rechts oben nach der Nummer des Impuls suchen oder direkt die URL eingeben:
ersatzkekse.de/geschenk-XX
XX steht für die Nummer, die auf dem jeweiligen Zettelchen steht. Vielleicht hat dort ja schon jemand seine Erfahrungen mit genau diesem Geschenk notiert?

Das Logbuch ist voll, was soll ich tun?

Yey, das ist ja großartig!!
Schreib uns einfach an hallo@ersatzkekse.de, dann schicken wir Dir ein neues Logbuch.